Wiederherstellung des Vertrauens in schwule Beziehungen

Wiederherstellung des Vertrauens in schwule Beziehungen

Einführung

Vertrauen ist wahrscheinlich die wichtigste Zutat für die Pflege einer gesunden, engagierten Beziehung und ist allgemein als der Klebstoff bekannt, der ein Paar zusammenhält. Vertrauen ist der liebenswerte Glaube und das Vertrauen, dass Ihr Partner Sie respektiert und Sie nicht ausnutzt oder verletzt. Es ist ein Gefühl, dass er echt, authentisch, zuverlässig und aufrichtig ist. Diese Verbindung ermöglicht es Ihnen, völlig hemmungslos zu sein und sich für Verletzlichkeit zu öffnen und Ihre intimsten Gedanken und Gefühle zu teilen – Flecken und alles! Zeit und Erfahrung mit Ihrem Mann haben es ermöglicht, dass sich in Ihrer Beziehung ein Klima der Sicherheit entwickelt, da Sie beide in Ihren Handlungen untereinander und gegenüber Ihren Mitmenschen stets Ehre und Charakterstärke bewiesen haben.

Vertrauen braucht Zeit, um sich zu entwickeln, und ist ein Kennzeichen einer erfolgreichen Beziehung. Es kann jedoch sehr schnell beschädigt werden, wenn es nicht gepflegt wird, und schwerwiegende Folgen für die Zukunft der von Indiskretion betroffenen Partnerschaft haben. Sobald das Vertrauen beeinträchtigt wurde, kann es sehr schwierig sein, es zu reparieren, und in einigen Fällen kann der Schaden irreversibel sein. Dieser Artikel bietet einige Tipps für Paare, die in die Überbrückung der Lücke und den Versuch investieren, das beeinträchtigte Vertrauen in ihre Beziehungen wiederherzustellen.

Die zerschmetterte Stiftung

Alles, worauf eine Beziehung aufgebaut wurde, bricht zusammen, sobald das Vertrauen verletzt wurde. Deshalb ist dies normalerweise keine schnelle Lösung und erfordert viel Zeit und Energie für die Reparatur. Vielleicht hat er dich betrogen. Vielleicht hast du ihm eine Notlüge erzählt. Er könnte ein Versprechen an Sie gebrochen haben. Unabhängig davon, wie winzig oder schwerwiegend das begangene Verbrechen sein mag, wird sich die Dynamik und das Sicherheitsgefühl der Beziehung, die einmal geteilt wurde, wahrscheinlich verschieben.

Das Entwickeln von Vertrauen in jemanden kann schwierig werden, wenn in der Vergangenheit emotionaler / verbaler / physischer Missbrauch stattgefunden hat, wenn die eigenen Gefühle minimiert oder ignoriert wurden oder wenn ungelöste Trauer oder Verletzungen aus der Vergangenheit vorliegen. Ihr familiärer Hintergrund und frühere Erfahrungen in Beziehungen können auch zu Vertrauensschwierigkeiten sowie zu erheblichem Stress, geringem Selbstwertgefühl und Sucht beitragen. Allein die Art, schwul zu sein, kann dazu führen, dass wir misstrauisch werden, weil wir uns jahrelang hinter Masken oder “Schranktüren” versteckt haben, um uns vor Homophobie zu schützen. Und wenn der Mann, in den wir uns verlieben, diese ultimative Brüderlichkeitsbindung verrät, kann dies verheerend sein und zu einem fast paranoiden Zustand führen, in dem er jede seiner Bewegungen und Handlungen bewertet und überempfindlich gegenüber möglichen Anzeichen von Untreue wird, um sie zu kompensieren und vor dem Erhalten zu schützen wieder verletzt. Die Intimität leidet und der Grad der Beteiligung neigt dazu, sich zu distanzieren.

Tipps zum Wiederherstellen von Vertrauen

Obwohl es manchmal unüberwindbar erscheint, ist es sehr gut möglich, von gebrochenem Vertrauen zu heilen und auf der anderen Seite mit einem positiven Ergebnis herauszukommen. Sie müssen sich jedoch zuerst entscheiden, ob Sie wirklich in die Rettung Ihrer Beziehung untereinander investiert sind und ob Sie dies aus den richtigen Gründen tun. Wenn der Verstoß gegen Ihre Grundüberzeugungen und Werte verstößt, ist dies wirklich eine gute Partnerwahl? Es ist kein guter Grund, ein unangemessenes Verhalten abzulehnen, das sich dem widersetzt, wer Sie sind und wofür Sie stehen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Motive am richtigen Ort sind und dass Sie alle eine echte gemeinsame Vision teilen, sich über diese Herausforderung zu erheben und sie zu meistern, weil sich Ihre Beziehung lohnt.

Hier sind einige Tipps für diejenigen Paare, die in diesen Prozess investiert sind. Diese Empfehlungen können dazu beitragen, die Chancen für einen Fortschritt durch die Hürden der Wiederherstellung des Vertrauens in ein neues Leben der Möglichkeiten als lebenslange Partner zu fördern:

· Machen Sie sich mit Projektionen vertraut, die möglicherweise aus der Vergangenheit ausgelöst wurden. Ihr Freund ist nicht Ihr Ex oder Ihr Vater, der Sie vielleicht schon einmal verletzt hat. Konzentrieren Sie sich auf das Hier und Jetzt und beschäftigen Sie sich direkt mit dieser aktuellen Realität und nicht mit den Ablenkungen, die Sie noch trauern und vervollständigen müssen.

· Erreichen Sie andere. Nichts kann helfen, den menschlichen Geist besser wiederherzustellen, als den Bedürftigen zu dienen oder freundliche Handlungen in Bewegung zu sehen. Dies hilft dabei, die Tatsache zu erneuern, dass Menschen Güte haben, und dies kann erreicht werden, indem man sich freiwillig für eine Wohltätigkeitsorganisation engagiert oder beispielsweise Orte der Spiritualität erschließt. Greifen Sie auch auf Ihr Support-System zu.

· Sie und Ihr Partner müssen miteinander kommunizieren und zuhören. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie man das gut macht, und lassen Sie sich bei Bedarf von einem ausgebildeten Therapeuten helfen. Es gibt viele schwierige Diskussionen, und Sie müssen in der Lage sein, die Perspektiven des anderen auszudrücken und zu verstehen. Sie müssen auch die Erfahrungen des anderen mit dem Problem anerkennen und validieren und ein Verständnis dafür erlangen, wie und warum dies geschehen ist, und sich auf das jeweilige Problem konzentrieren.

· Sie müssen jeweils die Verantwortung für die Rollen übernehmen, die Sie in der Indiskretion gespielt haben, und offen dafür sein, sich gegenseitig zu entschuldigen und zu vergeben.

· Bei der Problemlösung müssen Sie einen neuen “Beziehungsvertrag” erstellen, der einem fairen oder ungerechten Verhalten zustimmt und sicherstellt, dass Sie alle dieselben Definitionen teilen. Identifizieren Sie unrealistische Erwartungen, um Sabotage zu vermeiden.

· Schaffen Sie ein heilendes Klima in Ihrer Beziehung. Es gibt keinen Raum mehr für Konkurrenz, Eifersucht, Schuld oder Abwehr. Führen Sie mehr Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse des anderen ein. Zeigen Sie einander konsequent, dass Sie einander Priorität einräumen, und denken Sie daran, dass Sie zurückbekommen, was Sie in Ihre Beziehung gesteckt haben (Das Gesetz der Anziehung).

· Überwachen Sie Ihr Selbstgespräch und wirken Sie negativen Gedanken entgegen, die Ihre Beziehungsbemühungen und Ihr Selbstwertgefühl beeinträchtigen könnten. Beginnen Sie mit der Wiederherstellung einer sicheren Identität, bei der Sie bereit sind, Risiken einzugehen und wieder verwundbar zu sein.

· Lernen Sie, jede Bitterkeit loszulassen, um jedem von Ihnen die Möglichkeit zu geben, zu wachsen und sich zu verändern. Machen Sie eine Bestandsaufnahme der positiven Erinnerungen, Verhaltensweisen, Interaktionen und Eigenschaften Ihres Partners, um Sie ausgeglichen und hoffnungsvoll zu halten.

Fazit

Der Weg zur Erholung von gebrochenem Vertrauen kann zu viel Selbstfindung und Wachstum in Ihrer Beziehung führen, mit anhaltenden Anstrengungen und einer positiven Einstellung. Erkennen Sie, wie sich Vertrauensprobleme zwischen Ihnen und Ihrem Partner auswirken, identifizieren Sie die Verhaltensweisen, die zur Überwindung von Hindernissen erforderlich sind, und stellen Sie sich Blockaden, die Sie möglicherweise von Ihren Zielen abhalten. Und schließlich sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Vertrauen eine ständige Pflege der Beziehungen erfordert und dass das Schwierigste auf der Welt, das Sie derzeit tun können, ein wesentlicher Bestandteil des Fortschritts ist – wieder verletzlich zu werden. Aber wenn Sie sich öffnen, können Sie wirklich sehen, ob Sie so geliebt werden, wie Sie wirklich sind, und Sie werden ein aktiverer und glücklicherer Teilnehmer am Leben sein.

You Might Like These